DOL 112-PT100 Temperatursensor

DOL 112-PT100 ist ein einfacher und kosteneffektiver Temperatursensor. Robuster standardmäßiger PT100-Sensor. In der gewohnt hohen Qualität von dol-sensors. DOL 112-PT100 genügt Umgebungen mit hohen Ansprüchen an robuste Bauweise.

Die Betriebstemperatur des Sensors liegt zwischen minus 40º und plus 100º C. Es sind Messungen von Innen- und Außentemperatur möglich.

DOL 112-PT100 hat IP68-Schutzklasse, d. h. er ist staubdicht und geschützt vor dauerndem Untertauchen bis ein Meter Wassertiefe für über 30 Minuten.

Die Messgenauigkeit beträgt +0,5º C. Im Lieferumfang ist ein zweiadriges Kabel von 1,4 Meter Länge und ø 5 mm enthalten.

Suchen Sie einen PT1000-Sensor? Hier ist einer.

Mit Kolleginnen und Kollegen teilen

Vorteile

Lange haltbar
Energie sparen
SmartAdjust
Höhere Produktion
Kurzschlussschutz
Mit allen Stallcomputern kompatibel
Gut für Viehställe geeignet
Präzise Messwerte
Wartungsarm
Bessere FCR (Futterverwertungsrate)
IP67
IP67
Hält Hochdruckreinigung stand
Mehr Tierwohl
$
Geld sparen
Einfache Montage
Gründlich getestet
Folgen Sie uns auf Social Media

Unterschied zwischen 2-, 3- und 4-adrigem DOL 112-PT1000

PT1000 steht für einen Sensor des Typs Widerstandsthermometer und wird allgemein für die Temperaturmessung eingesetzt. Die Zahl 1000 bedeutet einen Widerstand von 1000 Ohm bei 0° C. PT1000 sind Platinsensoren (Pt). Der Widerstand ist temperaturabhängig, daher der Einsatz für die genaue Temperaturmessung.

2-, 3- und 4-adrige Versionen unterscheiden sich vor allem darin, wie sie verkabelt sind, was die Genauigkeit und Kompensation für den Widerstand der Verbindungskabel beeinflusst.

PT1000 2-adrig

Das Messgerät des 2-adrigen PT1000-Sensors ist mit zwei Drähten verbunden: einer für die Stromversorgung und ein andere für die Spannungsmessung. Besonders bei längeren Kabeln kann der Drahtwiderstand des PT1000-Sensors zu ungenauen Messungen führen. Diese Auslegung ist schlicht. Wegen fehlender Kompensation des Drahtwiderstands aber am ungenauesten.

PT1000 3-adrig

Bei dieser 3-adrigen Ausführung wird der Drahtwiderstand kompensiert. Zwei Drähte sind für die Stromversorgung und einer dient der Spannungsmessung. Diese Ausführung liefert genauere Messungen verglichen mit der 2-adrigen Einrichtung, weil der Drahtwiderstand anhand des Spannungsabfalls geschätzt und vom Gesamtwiderstand subtrahiert wird. Diese Ausführung wird normalerweise bei mittlerer Genauigkeit eingesetzt.

PT1000 4-adrig

Diese Auslegung hat die höchste Genauigkeit. Sie hat je zwei Drähte für Stromversorgung und Spannungsmessung. An den beiden getrennten Drahtpaaren liegt entweder Strom oder Spannung an. Die Wirkung des Drahtwiderstands wird dadurch beseitigt, die Messung ist also fast gleich dem Sensorwiderstand. Die 4-adrige Auslegung wird oft für hochgenaue Temperaturmessungen eingesetzt.

Andere DOL 112 Temperatursensoren

DOL 112-PT1000 Temperatursensor (3- oder 4-adrig)

DOL 112-PT100 Temperatursensor (3- oder 4-adrig)

DOL 112-PT100 Temperatursensor (2-adrig)

Downloads